Bundestagswahl 2013

„Teller statt Tonne“

Um auf das Thema der Verschwendung von Lebensmitteln aufmerksam zu machen, Ute Lamla, Hans-Jürgen Hayek und die Grüne Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer verteilen in der Fußgängerzone erfrischenden Obstsalat – was bei… Weiterlesen »

MASSENTIERHALTUNG BEENDEN

„Massentierhaltung schadet Tieren, Menschen, Umwelt und den Menschen in der Dritten Welt. Für unsere Ernährung brauchen wir sie nicht“, ist Wolf v. Nordheim, Direktkandidat für den Wahlkreis 43, überzeugt. Seine Haltung begründet der ehemalige Landpastor mit ethischen, gesundheitlichen, ökologischen und sozialen Problemen, die mit der heutigen Massentierhaltung verbunden sind.

Die Sau ist uns nicht Wurst

Christian Meyer, der niedersächsische „Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ und Martin Häusling, grünes Mitglied im Europäischen Parlament: Die Massentierhaltung hat zu Zuständen geführt, die das Ende des bisherigen Systems der Fleischproduktion erforderlich machen.